fbpx

Stachus Passagen

Die neuen Stachus Passagen am Münchner Karlsplatz (Stachus) zählen zu den größten unterirdischen Ladenstraßen Europas. Wir setzten im Auftrag der LBBW Immobilien GmbH innerhalb von drei Wochen ein Website für das prominente Untergrundbauwerk konzeptionell, grafisch und technisch um. Das Ziel der Website ist es, Bürger zu informieren und neue Mieter auf die attraktiven Passagen aufmerksam zu machen. Zudem soll die Webseite für die LBBW einfach und schnell zu pflegen sein. Bereits 1960 galt der „Stachus“ als der verkehrsreichste Platz Europas. Um das damalige Verkehrschaos zu beseitigen, beschloss der Münchner Stadtrat das Stachus-Bauwerk zu errichten. So entstand zwischen 1966 und 1970 das größte Untergrundbauwerk Europas.

 

Um die Bürger Münchens in die Umsetzung dieses zentralen Bauwerks mit einzubeziehen, integrierten wir einen Wettbewerb zur Namensfindung auf der Website. Hier konnten die Besucher der Homepage Namensvorschläge für die vier Passagen einreichen. Aus über 1200 Einsendungen wählte die Jury die Gewinner-Vorschläge: Karls-Rondell, Schützen-Passage, Sonnen-Passage, Schwanthaler-Passage – diese stehen bis heute als Bezeichnungen der vier Passagen im Einkaufszentrum. Alle Gewinner kommen übrigens aus München – und hatten für alle vier Passagen identische Namensideen!

 

 

Unsere Leistungen

 

Konzeption, Design, Programmierung (Frontend, Backend), Hosting, Projektmanagement

 

www.stachus-passagen.de