fbpx

Erstellung eines digitalen Style Guide für Microsoft Deutschland

Der digitalen Style Guide für Microsoft definiert, wie sich die Marke Microsoft in den verschiedenen elektronischen Medien verhält. Das Digital Branding Tool entwickelten wir im Auftrag von Microsoft Deutschland in Zusammenarbeit mit dem Creative Director von Microsoft sowie den Chefs von microsoft.com, MS-Windows), MS-Office, Microsoft Deutschland, UK, Schweden und Schweiz.

Der digitale Style Guide hilft dem Microsoft Mitarbeiter in den jeweiligen Ländern rund um den Globus die Marke aufvden verschiedenen elektronischen Plattformen markenkonform darzustellen. Zur Erinnerung: Die digitale Welt bestand damals nicht nur aus dem „freien“ Internet sondern beinhaltete auch noch die reichweitenstarken Kanäle AOL, Yahoo und MSN sowie unzähligen regionalen Plattformen.

Die Mission des Projekts „Vektor“ lautete: „Developing branding rules for electronic media applications. Definition of interfaces and crosspoints. Finding models for adequate declension of the rules through all media-channels.“

Konkret lieferte unser interaktives Tool eine Definition wie sich die Marke Microsoft auf den verschiedenen Devices verhält und welche Branding Elemente (Logo, Schriften, Farben etc.) es gibt und wie diese einzusetzen sind. Wir definierten die Skala von „No Visual Representation“ (also reine Sprachsteuerung) bis zu „Full Visual Representation“ (Kino).

Von „No-Visual“ bis „Full-Visual“

Im Rahmen des Projekts wurde zum Beispiel definiert, dass Microsoft in einer „No Visual“-Umgebungen ein Sound Branding braucht. Microsoft hatte ein paar Jahre zuvor sehr erfolgreich das berühmte Windows 95 Sound Logo eingeführt, das übrigens von Brian Eno entwickelt wurde. Überall auf der Welt erklang nun beim Start des PCs der Klang und verband die Make mit diesem Wohlfühl-Klang. Wir legten aber auch fest, dass Microsoft nicht riecht (no olfactrory branding). Auf allen Devices zwischen Minimal (Uhr), Small (PDA, Telephone), Medium (Monitor, TV) und Full (Kino) definierten wir die jeweiligen Branding Elemente: design elements, typography and interactive elements.

Phase 4 setzte sich in einem Pitch gegen eine internationale Network-Agentur durch. Kriterien für den Zuschlag war, dass wir Erfahrung mit verschiedenen digitalen Kanälen (AOL, Yahoo) und abstrakten und komplexen Design Guides (HypoVereinsbank, Allianz) haben und das Ergebnis als Digital Guide Book in XML liefern können.

 

Unsere Leistungen:

Konzeption, Visuelle Konzeption, Beratung, Erstellung Style Guide, Programmierung des Tools in XML.