Phase 4

Markenauftritt und Responsive Website für Kanzleiverbund „THEMIS“

tl_files/p4/images/arbeiten/themis/themis_01.jpg

Den renommierten Kunstanwalt und langjährigen Kunden Dr. Hannes Hartung haben wir bei seinem Weg in Selbstständigkeit unterstützt. Neben dem Erscheinungsbild der neuen Anwaltsmarke „Themis – Private Client Culture “ haben wir auch die Geschäftsausstattung, die Beschilderung und die neue Website entwickelt.

Der neue Agenturverbund ist die bislang erste Kanzlei im deutschsprachigen Europa, welche gehobene anwaltliche Beratung und Vertretung für Kunst und Kultur umfassend im Herzen Europas, in Deutschland, Österreich und der Schweiz bietet.

Die Kernkompetenz sind die besondere Expertise für Kunst, Kultur, Medien, Denkmalschutz sowie für den dritten Sektor - Gemeinnützigkeit, Stiftungen und Vereine - jeweils mit allen steuerlichen Fragestellungen.

Das Erscheinungsbild bildet den internationalen Anspruch der Kanzlei , den persönliche Betreuungsansatz, die klassisch- moderne Kanzleikultur sowie die

Leidenschaft für Kunst und Kultur ab: eine klassische Schrift für das Logo und den Claim (Didot), Überschriften und Fließtext in der modern anmutenden und zeitlosen Helvetica.

Die Bildmarke zeigt das Profil der antiken Göttin Themis. Sie gilt als Göttin der Gerechtigkeit, der Ordnung sowie der Philosophie.

Die Website ist responsiv umgesetzt und für drei Seitengrößen (Smartphone, Tablet, Desktop) optimiert. Auf der Homepage präsentieren sich die Standorte München, Hamburg, Berlin, Wien und Zürich mit Imagebildern vom jeweiligen Standort in einem durchlaufenden Slider. Besonderes Augenmerk wurde auf die Details bei der Navigation gelegt. So werden beispielsweise die Fotos der Partner per Mouse-Over im bereits im Drop Down Menu angezeigt.

Zur einfachen Pflege der Website wurde das Redaktionssystem „Contao“ implementiert. Jede Contentseite lässt sich bequem per Mausklick als PDF speichern – oder Ausdrucken.

Neben seiner Tätigkeit als Gründer und Managing Partner von Themis ist Dr. Hartung als Universitätslektor der Karl-Franzens-Universität Graz sowie seit 2014 an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der FernUniversität in Hagen als Lehrbeauftragter tätig.

Bekannt wurde Dr. Hannes Hartung als ehemaliger Anwalt von Herrn Cornelius Gurlitt in seinen privatrechtlichen Belangen. In diesem Zusammenhang wurde er als Experte in deutschsprachigen und internationalen Medien zum Thema Kunstraub, Restitution und zum Fall Gurlitt zitiert (u.a. Süddeutsche Zeitung, Frankfurter Allgemeine, New York Times, Wall Street Journal, 3Sat, BR, Morgenmagazin von ARD und ZDF).

Pressekontakt:

Phase 4 Communications GmbH
Peter Wolf
Fon +49 89 30 63 21-0
Fax +49 89 30 63 21-21
presse@phase4.de

Zurück